Kreuzberg SO

Fluggeländebeschreibung

Nach schweißtreibenden Arbeitseinsätzen unserer Mitglieder und durch die gute Unterstützung der beteiligten Fachbehörden konnte der Startplatz auf der Süd-Ostseite im Sommer 2009 zugelassen, hergestellt und erstmals beflogen werden.
Rund 250m Höhendifferenz können wir nutzen, um in die Südflankenthermik des Kreuzberges einzusteigen.
Wegen des sehr anspruchvollen Geländes bleibt das Fliegen hier allerdings den Profis überlassen ;-)

Anfahrt und Parken Variante 1

Geparkt wird auf dem Wanderparkplatz am nördlichen Ortsausgang von Sandberg. Von dort aus fährt man am Besten in Fahrgemeinschaften zum Neustädter Haus. Hier wird das Auto abgestellt und dem Rundwanderweg Nr. 3 zu Fuß weitermarschiert. Nach ca. 25 Minuten Gehzeit kommt nach einem steilen Anstieg direkt am Startplatz an.
Sehr sportliche laufen in gut einer Stunde direkt vom Wanderparkplatz über das Neustädter Haus (Beschilderung folgen) zum Startplatz!

Anfahrt und Parken Variante 2

Mit dem Auto zum Zentralparkplatz des Kloster Kreuzberg (Parkgebühr 2,- €) und von dort zu Fuß am Kloster Kreuzberg vorbei in Richtung Sendemast des Bayerischen Rundfunks (ca. 25 Gehminuten).

Das Hochfahren zum Startplatz mit dem PKW ist ausdrücklich verboten!

windsack_startplatzStartplatz

Ausgelegt und gestartet wird am oberen Wegesrand. Der Schneisenstart bleibt nur sehr geübten Piloten vorbehalten. Wegen der kurzen Anlaufstrecke (Naturrampe) ist ein sicheres Abheben oder ein Startabbruch bei Nullwind nicht möglich. Die sicherste Startmöglichkeit ist ein kontrollierter Rückwärtsstart bei anstehendem Süd-Ost-Wind.
Bitte achtet besonders auf die auftretenden Turbulenzen in der Startschneise.

windsack_landeplatzLandeplatz

Gelandet wird auf der Wiese oberhalb des Steinkreuzes in der Nähe der Ziegelhütte. Vom Wanderparkplatz aus dem geteerten Fahrweg Richtung Ziegelhütte folgen. Am Ende der Teerstraße noch 100m weitergehen, dann ist die Wiese auf der rechten Seite zu sehen.
Vorsicht: Da die Wiese leicht abschüssig und von hohen Bäumen umgeben ist muss durch konsequentes Abachtern gelandet werden.
Bei guten Verhältnissen und Startplatzüberhöhung landen wir auch neben dem Wanderparkplatz an der Sitzgruppe am oberen Ortsausgang von Sandberg (Gleitzahl von mind. 6 erforderlich).

 

Gefahren

Startbereich sehr kurz, kein Abbruch möglich!
Geflogen werden darf nur bei Wind aus OSO (130°) bis S (180°) und Windgeschwindigkeiten von 5 bis max. 25km/h. Durch die Düsenwirkung der Startschneise können die Windrichtung und Windstärke verfälscht werden sowie starke Turbulenzen auftreten.
Bei starkem Sinken unmittelbar nach dem Starten besteht die Gefahr nicht über die Bäume zu kommen. Mit bestem Gleiten Fliegen und gegebenenfalls das Sinken durch Beschleunigereinsatz zügig verlassen.

Kurzinfos

Koordinaten

Startplatz 1Landeplatz 1Landeplatz 2
50° 21' 52" N50° 21' 29" N50° 21' 22 N
09° 58' 52" E09° 59' 19" E10° 00' 11" E

XC-Flüge

Folgende Streckenflüge sind vom Kreuzberg SO in der laufenden Saison geflogen und beim DHV-XC eingereicht worden:
zum DHV-XC

Bildergalerie