Saisonauftakt 2012

25
Apr
2012
geschrieben von: uli k.
Kategorie: 2012

Die ersten Frühlingstage im März und April bescherten uns tolle Flugtage mit super Thermik und hoher Wolkenbasis. Während viele stundenlang am Kreuzberg und Arnsberg die Hangkanten entlang soarten und aufdrehten, gelangen den Streckenhungrigen die ersten XC-Flüge aus heimischen Gefilden in diesem Jahr:
Christoph Limpert flog zusammen mit Ulrich Schmeck am Ostersonntag vom Westhang Wasserkuppe bis nach Bamberg. Eine sehr beachtliche Leistung, da an diesem Tag kaum die Sonne zum Vorschein kam, der Temperaturgradient jedoch war gigantisch. So berichteten die Beiden auch über bitterkalte Finger und waren vielleicht auch ein bisschen glücklich ;-) nach 5 Stunden wieder am warmen Boden zu stehen.

limpiaufstrecke
Eine Woche zuvor glückten Ulrich Klebl zwei Flüge: Einer endete nach 5 Stunden Flugzeit in Mudau westlich von Miltenberg, der andere ging bis hinter Kulmbach. Unterwegs traf er seinen Vereinskameraden Marcus Hartmann, der an diesem Tag sogar noch ein paar Kilometer drauflegen konnte und erst spät abends in Hof am Boden stand.

Den „Vogel abgeschossen“ hat Marcus allerdings ein paar Tage später:
Am 17. April gelang ihm nämlich der bisher weitesten Flug vom Kreuzberg SO-Startplatz. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 31,7km/h legte er Luftlinie über 160km zurück und kam erst kurz vor Goslar zum Stehen. Das breite Grinsen ist bis heute noch nicht aus seinem Gesicht verschwunden ;-).
Herzlichen Glückwunsch Marcus zu dieser Top-Leistung.